The Wand

Wurzelkanalbehandlung

Dieser Bereich der Zahnmedizin beschäftigt sich mit der Erkennung und Behandlung der Krankheiten des Zahnmarkes (der Pulpa) und des periapikalen Gewebes (des die Wurzelspitze umgebenden Gewebes).
Wenn infolge von Karies Bakterien in die Zahnhöhle eingedrungen sind und der Zahn entzündet, abgestorben oder wenn die Pulpa gangrönös wird, muss eine Wurzelkanalbehandlung vorgenommen werden.

Zuerst müssen die kariösen Stellen am Zahn entfernt werden , danach wird der Zahn chemisch und mechanisch gereinigt und zur Füllung aufbereitet.

Zum Schluss wird die Kavität mit einem Füllungsmaterial definitiv verschlossen.

Die ganze Behandlung wird mit Hilfe von Röntgenaufnahmen vorgenommen.

Diese Behandlungsmethode wird empfohlen
- bei tiefen Kariesschäden,
- bei Zahnmarknekrose
- und bei prothetischer Versorgung ( vor Anfertigung der Kronen und Brücken)




Mikroskop